Der Bauträger

Ein Bauträger ist ein Unternehmen, das die Erstellung von Wohn- und Gewerbeimmobilien zum gewerbsmäßigen Vertrieb zum Gegenstand hat. Wesentlicher Aspekt der Bauträgertätigkeit (im Gegensatz zum Bauunternehmer ist, dass der Bauträger dem Erwerber das Eigentum am Grundstück und dem darauf erstellten Gebäude verschafft. Der "normale" Bauunternehmer hingegen, der auch als Generalunternehmer oder Generalübernehmer tätig werden kann, baut auf einem Grundstück, welches dem Auftraggeber bereits gehört. Da hier kein Grundeigentum übertragen wird, sind diese Verträge - im Gegensatz zum Bauträgervertrag - nicht notariell beurkundungspflichtig, sondern werden in der Regel privatschriftlich geschlossen.

Der Bauträger baut mit eigenem bzw. finanziertem Geld auf eigenes Risiko. Nach Verkauf einer Einheit erhält er Abschläge vom Käufer auf bereits erbrachte Leistungen (Grundstückskauf, Erstellung des Rohbaus etc.) nach strengen Auflagen des Gesetzgebers und der Makler- und Bauträgerverordnung. Hier liegt ein wesentlicher Unterschied zum Bauunternehmer", welcher auf fremden Grundstück eine Bauleistung erbringt, und dafür Abschlagszahlungen vom Kunden erhält, die sich am Bautenstand orientiert.

Vorteile:

Der Bauträger trägt die umfassende unteilbare Verantwortung für das Gesamtbauvorhaben. Die Tätigkeit des Bauträgers sowie seine Verantwortung für die Realisierung des Bauvorhabens in allen Aspekten ist als umfassend zu betrachten.

  • Er veranlasst die notwendigen planerischen Arbeiten sach- und zeitgerecht
  • Er beauftragt die Ausführungsleistungen
  • Er leistet die Finanzierung, die rechtliche und wirtschaftliche Obsorge
  • Er besorgt die rechtliche Sicherstellung für die künftigen Nutzer
  • Er kontrolliert alle Baubelange in rechtlicher, wirtschaftlicher, kostenmäßiger und qualitativer Hinsicht
  • Er haftet letztlich seinem Kunden gegenüber als direkter Vertragspartner uneingeschränkt für alle Belange des Baues, auch für Fehler im Bereich seiner Auftraggeber (Möglichkeit des Regress).

Nachteile:

  • Die Baubeschreibung muss im zeichnerischen als auch im schriftlichen Teil sehr genau sein, da sonst die Gefahr besteht, dass der Kunde nicht das erhält, was er sich vorgestellt hat.
  • Da der Bauträger in der Regel eine Immobilie oder ein Teileigentum zum festpreis verkauft, muss die Entscheidungsphase für die Bauausführung frühzeitiger fallen, da sonst die kalkulierten Kosten und Bauzeiten nicht gehalten werden können.

Entscheiden Sie sich selbst

In Zusammenarbeit mit dem elterlichen Bauträgergeschäft der Fa. Stäbler & Weinmann Wohnbau OHG Friedrich-List-Str. 40 in 70771 Leinfelden-Echterdingen, kann ich Ihnen gerne die Möglichkeiten einer Realisierung Ihrer Immobilie aufzeigen.